Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

"Finance to the People!" in Frankfurt

Auf den Tag genau vor zehn Jahren erreichte die Finanzkrise durch die Pleite der Lehman-Brothers ihren vorläufigen Höhepunkt. Eine schwere Wirtschaftskrise, die ganze Staaten in den Abgrund stürzte, war die Folge.

Auch heute hat sich auf den Finanzmärkten nicht viel geändert. Die Zockerei hat sogar einen neuen Höhepunkt erreicht.

Wir brauchen deshalb eine Demokratisierung der Finanzmärkte. Dazu gehören die Einführung eines Trennbankensystems, eine Finanzmarkttransaktionssteuer und das Verbot einiger Formen der Spekulation, beispielsweise auf Nahrungsmittel.

Deshalb fand heute in Frankfurt eine kreative Aktion des Bündnisses Attac Deutschland statt, um vor der Frankfurter Börse „Bulle und Bär“, die Symbole der Finanzmärkte, zu demokratisieren.

Im Anschluss besetzten Aktivist*innen für 24 Stunden die Paulskirche um mit einem bunten und friedlichen Programm auf die Problematik der Finanzmärkte aufmerksam zu machen. D




Das Wahlprogramm zu hessischen Landtagswahl zum Download.

Reichtumsuhr

Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de